Jänner 2018

Tolles Reiseprogramm des Seniorenbundes für 2018


Ob Mitglied oder auch nicht – jeder und jede ist bei den (Mehr)Tagesfahrten des Seniorenbundes Stadl-Paura willkommen. Gemütlichkeit ist Trumpf, schöne Stunden sind garantiert.
Hier das Reiseprogramm 2018 ansehen


17. November 2017

Wir gratulieren den Gewinnern!

Rekordbeteiligung beim ÖVP-Preisschnapsen! Alle Plätze waren im Sportheim von Blau-Weiß Stadl-Paura waren restlos belegt! Gemeindeparteiobmann Jürgen Wimmer gratulierte  den Gewinnern. Das Ergebnis: 
1. Schnalzenberger Christian 

2. Holzer Ewald

3. Plojer Franz

4. Steininger Gerald 

5. Buckreus Michael 

6. Raffetseder Konrad 

7. Princic Bernd

8. Gärtner Gerti
Weitere Fotos sehen Sie auf Facebook.

 

ÖVP-Gemeindeparteiobmann Jürgen Wimmer wiedergewählt

 

Das Team der ÖVP Stadl-Paura stellte sich kürzlich beim 

Gemeindeparteitag der Wahl. Jürgen Wimmer freute sich über einstimmige Bestätigung in seiner Obmannfunktion. Auch die weiteren Mitglieder des Gemeindeparteivorstandes bekamen die ungeteilte Zustimmung.

Gemeindeparteiobmann Jürgen Wimmer, der auch ÖVP-Fraktionsobmann im Gemeinderat Stadl-Paura ist, verwies auf einige aktuelle Themen wie die Sanierung der Volksschule. Die Bitten der Stadlinger gab er direkt an Landesrätin Mag. Christine 

Haberlander weiter. Sie war Ehrengast beim Gemeindeparteitag im MIVA-Haus.
Ein weiteres Ziel der ÖVP Stadl-Paura ist, ein zweckmäßiges Seniorentaxi – analog zum bereits bestehenden Jugendtaxi – einzuführen.

Bezirksparteiobmann Ing. Klaus Lindinger, BSc, dankte in seinen Grußworten den Bünden und der ÖVP-Ortsgruppe für die Arbeit und den Einsatz. „Die Rahmenbedingungen für die vielen Ehrenamtlichen müssen in Zukunft optimiert werden“, betonte er ein ihm sehr wichtiges Anliegen. Immerhin gibt es rund drei Millionen  Menschen in Österreich, die sich freiwillig in einem Verein oder ähnlichem engagieren.

Gemeindevorstand Mag. Thomas Brindl berichtete kurz über den Wirtschaftsausschuss, den er leitet. Die Landesausstellung im Vorjahr zeigte einmal mehr das touristische Potenzial von Stadl-Paura. Gemeinsam mit den Nachbargemeinden Bad Wimsbach-Neydharting und Lambach wird nun ein Tourismuskonzept entwickelt, um Tagesausflüge in diese Region attraktiver zu machen.

Die Mitglieder des Gemeindeparteivorstandes sind:

Gemeindeaprteiobmann-Stv.: Ing. Martin Leitgeb

Finanzreferentin: Angelique Baier

Ihre Stellvertreterin: Julia Marek

Schriftführerin: Margarita Schlair

Ihre Stellvertreterin: Nina Hufnagl

Organisationsreferent: Martin Müllner

Finanzprüfer: Gerhard Holzinger, Mag. Thomas Brindl

Beiräte/in: StR Ing. Anna Puchner, Szilard Zimanyi, Herbert Hufnagl

20. September 2017

"Seniorentaxi" kommt

In der Gemeinderatssitzung am 19. September hat die ÖVP-Fraktion einen Dringlichkeitsantrag gestellt, mit dem sie die Einführung eines sogenannten „Seniorentaxis“ - einen Zuschuss zu den Taxikosten - fordert. 

Die ÖVP-Fraktion stellte zu ihrer Forderung fest, dass das frühere Seniorentaxi nicht das erhoffte Interesse in der Bevölkerung brachte, weshalb es aus Kostengründen eingestellt werden musste.

In unserer Marktgemeinde gibt es aber viele Mindestrentner, die jeden Euro mehrmals umdrehen müssen, bevor sie ihn ausgeben. In dieser Mobilitätsfrage wäre sicherlich eine finanzielle Unterstützung mehr als angebracht. Die Stadlinger Volkspartei könnte sich in dieser Sache ein „Seniorentaxi“ in Anlehnung an das bereits bestehende „Jugendtaxi“ vorstellen.  

Das würde konkret bedeuten: Ältere Mitbürger könnten bei Vorlage von entsprechenden Taxibelegen am Gemeindeamt einen gewissen Betrag als Zuschuss erhalten. Gültig wären nur Belege für Ortsfahrten bzw. Fahrten nach Lambach. Die Höhe der finanziellen Unterstützung pro Taxifahrt als auch die Gesamthöhe des Jahresbetrages pro Person müssten dabei entsprechend festgelegt werden.  
Wir sind jedenfalls der Meinung, dass nicht nur ein Jugendtaxi sondern auch ein Seniorentaxi seine Daseinsberechtigung haben. Bedenkt man nur, dass die Lehrlingsentschädigung in nicht wenigen Fällen oft höher ist als die Mindestpension.

EINSTIMMIG wurde vorerst ein Grundsatzbeschluss für die Einführung eines SENIORENTAXIS gefasst und dieser an den zuständigen Ausschuss weitergeleitet, in dem die genauen Details (Höhe des Zuschusses, Abwicklung, usw.) erarbeitet werden sollen.

 

6. September 2017

Gratulation dem neuen ÖVP-Bezirksparteiobmann

Beim Bezirksparteitag wurde Klaus Lindinger (rechts) aus Fischlham zum neuen Bezirksparteiobmann gewählt. Er folgt Walter Aichinger nach. Ihm gratulierten unter anderem Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer sowie die Stadlinger Nina und Herbert Hufnagl. Mehr zum Bezirksparteitag lesen Sie hier.


April 2017

Weil ihnen die Umwelt ein großes Anliegen ist, haben auch heuer wieder viele Stadlinger bei der Flurreinigungsaktion der Marktgemeinde mitgemacht - unter ihnen auch eine Gruppe der ÖVP mit Gemeindeparteiobmann Jürgen Wimmer und Gemeindevorstand Thomas Brindl. Unglaublich, was von den Autofahrern entlang der Straßen und von Unverbesserlichen in Wäldern und an Bächen alles weggeworfen und deponiert wird. Herzlichen Dank allen, die für ein sauberes Stadl-Paura Hand angelegt haben!

8. März 2017

War das ein unterhaltsam-witziger und kurzweiliger Abend! 250 Zuschauer hatten im ausverkauften Volksheim bei Wolf Grubers Kabarett "Das Adam & Eva Prinzip - was Frauen über Männer wissen sollten" viel zu lachen. Auch der Künstler zeigte sich angetan: "Toller Auftritt gerade eben in Stadl Paura. DANKE der ÖVP und dem ÖAAB fürs Veranstalten... und DANKE an mein grandioses Publikum!", schrieb er via WhatsApp und schickte diess Foto mit. Danke! 

Februar 2017

Lieber Vereine mehr fördern als jährlich 21.000 € für den Jugendtreff ausgeben!

Für viel Aufregung sorgte im Gemeinderat der Antrag, den Jugendtreff in der bisherigen Form abzuschaffen und den Ausschuss zu beauftragen, ein neues Konzept zu erarbeiten. Die geheime Abstimmung ergab 17:14 Stimmen für den Antrag. "Die Kosten von rund 21.000 Euro pro Jahr für 10 Stunden die Woche und durchschnittlich drei Besucher steht in keiner Relation zu den Subventionen für unsere Vereine, die für viel mehr betreute Jugendliche viel weniger bekommen", argumentiert ÖVP-Gemeindeparteiobmann Jürgen Wimmer.
Mehr aus dem Gemeinderat hier

 

Februar 2017

ÖVP Stadl-Paura setzt auf Sach- statt auf Parteipolitik

 

Gut ein Jahr nach der Wahl zieht ÖVP-Gemeindevorstand Mag. Thomas Brindl eine erste Bilanz: „Mit der aktuellen Entwicklung für unser Stadl-Paura bin ich durchaus zufrieden. Es wurden bereits einige wichtige Pflöcke eingeschlagen, die für unsere Gemeinde in Zukunft eine wesentliche Rolle spielen werden“, freut er sich.

„Die ÖVP ist im Gemeindevorstand das Zünglein an der Waage. Nachdem SPÖ und FPÖ mit ihren jeweils drei Mandataren ständig gegeneinander arbeiten, sind wir es, die auf reine Sachpolitik setzen und wichtige Beschlüsse maßgeblich entscheiden können. Die ÖVP steht in Stadl-Paura für Veränderung und das ist gut so!“
Hier weiterlesen

Dezember 2016

Turner feierten Jahresabschluss

Die "Wühlmäuse" sorgten für beste Unterhaltung (von links):  Gertrude Wühl, Erika Radner, Franziska Gutbrunner.
Die "Wühlmäuse" sorgten für beste Unterhaltung (von links): Gertrude Wühl, Erika Radner, Franziska Gutbrunner.

Bei ausgezeichneter Stimmung feierten die Mitglieder der sehr beliebten Sektion „Seniorenturnen“ im Gasthaus Hennerbichler den Jahresabschluss. Viel Applaus erntete Elisabeth Hradil für die vorgetragenen Gedichte, die alle aus ihrer Feder stammen. Für die musikalische Umrahmung sorgten wieder die „Wühlmäuse“.

Dank und ein kleines Geschenk gab es auch für die „Vorturner der Nation“ Ernst Feldbauer, Wilfried Spitzbart und Heinz Breitender.

Seniorenturnen findet jeden Mittwoch (nur bei Schulbetrieb) von September bis Mai jeweils von 16.15 bis 17.15 Uhr im Turnsaal der Hauptschule (Kloster Nazareth) statt. Ab Mai bis Schulbeginn ist der Drahtesel in Aktion und es stehen jede Woche (Treffpunkt jeweils Mittwoch um 16 Uhr beim Kloster Nazareth) gemütliche Radtouren im Umkreis zwischen 20 und 40 Kilometern – selbstverständlich immer mit Einkehrschwung -  auf dem Programm.

Eine ausgezeichnete Möglichkeit zur Körperertüchtigung bietet auch die bereits vor mehr als 25 Jahren gegründete Seniorenbund-Kegelgruppe, die schon mehrmals gute Platzierungen bei Bezirks-, Landes- und Bundesmeisterschaften errungen hat.

Trainiert wird jeden Montag ab 12 Uhr auf den Sport-Kegelbahnen in Lambach. Alle am Kegelsport Interessierte sind herzlich willkommen!

Nähere Information bei Margarete Gehmayr,
Tel. 0699 19456156
.

13. Dezember 2016

Seniorenbund ehrte Mitglieder

Neben einem Jahresrückblick stand bei der Jahreshauptversammlung der Seniorenbund-Ortsgruppe am 13. Dezember auch die Ehrung von 13 Mitgliedern für ihre langjährige Mitgliedschaft auf der Tagesordnung. Obfrau Ing. Anna Puchner konnte über unzählige Serviceleistungen sowie ein umfangreiches Freizeitangebot (Ausflugsfahren, Grillfest usw.) der Seniorenbund-Ortsgruppe im Jahr 2016 berichten.  

Bereits 35 Jahre halten Margarete Winkler und Berta Bayer dem Seniorenbund die Treue. Dank und Anerkennung wurde weiters Brigitte Skoda-Stögermüller, Ines Schwarzenbrunner, Anna KARL und Pauline Hager (25 Jahre); Pauline Feldbauer (20 Jahre) sowie Ingeborg Bauer, Aloisia Sturmair, Erika Radner, Brunhilde Mayr, Gerlinde Taibon und Ing. Erwin Fellsner (alle 15 Jahre) ausgesprochen.

 

Das Foto zeigt die anwesenden Geehrten mit Obfrau Ing. Anna Puchner (rechts) und ihren Stellvertretern Wilhelm Riepl (2.v.links) und Willi Spitzbart (2.v.rechts).
Das Foto zeigt die anwesenden Geehrten mit Obfrau Ing. Anna Puchner (rechts) und ihren Stellvertretern Wilhelm Riepl (2.v.links) und Willi Spitzbart (2.v.rechts).

Oktober 2016

ÖVP hat kräftige Erhöhung der Wassergebühren verhindert

Bürgermeister Popp hatte den Antrag gestellt - alle Gemeinderäte schlossen sich dem Nein der ÖVP an

Eine Erhöhung um 7 Prozent wäre geplant gewesen, obwohl bei den Gebühren seit Jahren hohe Überschüsse erzielt werden!
Hier weiterlesen

15. September 2016

Stadl-Paura lud zum erstenWirtschaftsempfang

„Die Resonanz auf unseren Wirtschaftsempfang war enorm gut. Dies zeigt, dass die Betriebe mit dem Standort zufrieden sind und das gegenseitige Miteinander künftig stärken möchten“, zeigt sich Gemeindevorstand und Wirtschaftsreferent Mag. Thomas Brindl ob der 80 Besucher erfreut. Hier weiterlesen